Ergo – immer ein Stück weiter

Gebärmutterschleim raus mit krampfen wie die Hölle – deswegen habe ich einen Monat fast nichts gemacht. OP an der Klinik fürs Uniklinik Eppendorf, nachts als letzte Patienten.

Jetzt geht es aber wieder weiter. In einigen Bewegungen verbesserte Aktivitäten und die Handfunktionen sind aktiv mehr möglich. Ich kann noch nicht ein Foto davon machen, und die meisten Situation so spontan sind, das ich es so schnell nicht fotografieren kann. Aber ich bleib am Ball.

 

Beim Saeboflex-Training greife ich jeden Tag 100 Bälle mit unterschiedlichen Bewegungsrichtungen.  Das Schneiden von einer Gurke gelingt mit rechts schon viel ordentlicher. Jippieh!

Nach dem Saeboflex-Training geht die Hand viel schneller auf, diese Momente nutze ich dann zum Essen vorbereiten, und genieße jeden automatisierten Reflex den meine rechte Hand mir zeigt.

Ich möchte weiter trainieren um meine rechte Hand wieder mehr nutzen zu können.

2 Gedanken zu “Ergo – immer ein Stück weiter

  1. Hallo Birte….
    Das ist ja schön, wie das weitergeht.
    Aber jetzt fährst Du nach Warwisch, ja…….?
    Ich mache Erdbeermarmelade und warte noch auf die Erdbeeren……..
    Grüße, Jürgen

    • Süß! Ich fahre gerade im Bus nach Warwisch…. Schade das du nicht kommst, Schnüff!

      Aber dann ess ich ja die erdbeermarmelade 💃🏾😘

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>