Muskeln aufbauen mit Funktionstemme und Wackelbrett

Wackelbrett und Wackelfuss in der  Funktionstemme: Training für die Beine und Schlaganfall mit ein bischen Stabilität. Jetzt muss ich aufbauen die Muskeln – was ein halbes Jahr so gar nicht konnte. Halt linkes Hauptbein mit Knie-Arthroskopie am 27. Dezember, während rechts das gelähmte Bein mit Schlaganfall war.

Erstmal Hansetherapie, dann 15. Februar nach Bad Bramstedt in die Orthopädische (und hoffentlich) Neurologische Rehabilitation.

Erstmal Vojta, jedes Mal dasselbe Schema, halt Muskelaufbau seit Christa Möck, die  Physiotherapeutin, die mich am 3. März 2010 gefunden hat, macht, zweimal in der Woche.

Dann dreimal die Woche das Geräteturnen, zu zweit, ich und der Physiotherapeuten. Das geht so schnell voran – mit Nervenbahnen an der Sensomotorischen Einlage bei Schlaganfall machen kann. Mit Funktionstemme und Sprossenwand und Wackelbrett. Danach entweder Dreiradfahren oder Treppengehen oder gehen.

Einstellen auf äußere Einflüsse, damit Muskulatur sich anpasst und man nicht umknickt. Gute Zusammenarbeit von Nerven und Muskeln im Alltag – bei verschiedenen Untergründen oder Wetterverhältnissen (diesen Absatz hat Hannes Schröder, Physiotherapeut gemacht – Dankeschön!)

Körpertraining für Rumpfstabilität, Anpassungsreaktionen, Gleichgewicht, Wahrnehmung, Stellreaktion. Auf das ich achte während ich esse mit der rechten Seite, schneiden mit der Gurke und Saeboflex-Training mit der Stärke, Kraft (1 Liter Milch in der rechten Achse/Schulterbereich).

Und im Sommer hoffentlich mit Diana Wolff mit dem Handtraining, rechten Daumen vor und greifen. Das noch immer ist mein Ziel, stetig wachsend mit der Wahrnehmung und Astrid Z.

Wackelbrett für die Füße unten – das stabilisiert für Nervenbahnen bei Schlaganfall zum Beispiel.

So dass der Fuß in Sensomotorischen Einlagen (Nervenbahnen) auch die Punkte hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.