Fabian: ich hatte schon einen Schlaganfall im Bauch meiner Mama

Kalenderblätter mit den Wochenzahlen und mit den Feiertagen, von Schleswig-Holstein zu Bayern unterschiedlich, klar. Aber mit Aphasie sind die Zahlen und Wochenzahlen wichtig. Das weiß ich von meiner Broca-Aphasie (Sprachstörung). Mit „Ich setze ein Zeichen! – Schlaganfall kann jeden treffen“ setzt die Schlaganfall-Hilfe fort: Danke, Fabian!

Die rechte Hand funktioniert nicht so gut. Greifen fällt ihm schwer. Na und? „Ich kenne das nicht anders, deswegen ist das für mich normal“, sagt Fabian. Irgendwelche Tricks und Kniffe findet er schließlich meistens, um sein Handicap auszugleichen.

https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/mitmachen/kampagne-zeichensetzer/

Nur in der Pause auf dem Schulhof kann er nicht mitmachen, wenn seine Klassenkameraden die Klettergerüste erklimmen. Fabian nimmt’s gelassen: wenn ihn jemand auf seine Behinderung anspricht, erzählt er offen, was passiert ist: „ich hatte einen Schlaganfall, schön im Bauch meiner Mama.“

Er kennt die Geschichten, die seine Eltern ihm von seiner Geburt erzählt haben: „Sie brauchen ihn nicht zu stillen, er kann sowieso nicht trinken“, hatten die Ärzte seiner Mutter gesagt. Sie probierte es trotzdem – und er trank.

Die unzähligen Therapiestunden sind für Fabian ein selbstverständlicher Teil seiner Kindheit. Er macht bei der Kampagne „ich setze ein Zeichen“ mit, um anderen zu zeigen, dass auch schon als Kinder einen Schlaganfall bekommen können.

Und weil es ein kleines Abenteuer ist: der Filmdreh in Hamburg war toll. Es ist spannend, mich im Fernsehen zu sehen.“

Danke, Schlaganfall-Hilfe.de