Schutzengel

Ganz viele Sachen sind neu, und fantastisch zu sehen nach 10 Jahren der Schlaganfall: die Sprache (endlich viel besser), das Handgelenk und der Daumen (nach außen zeigend) und der Zeigefinger mit einem Trick. Auf das sie stabiler sind.

Die rechte Hand ist aufregend, weil sie ist sehr schön stabiler geworden und mehr Power drin – durch das Saeboflex-Training, mit 100 Bälle  schmeißen seit 5 Jahren und drehen. Und viel weniger Botox. Das hat sich ausgezahlt: von 245 MU Botox auf 50 MU Botox nur bei dem Saeboflex-Training! Das ist einfach faszinierend, was das ausmacht. Auch, was man nicht sieht, die Wahrnehmung. Jetzt habe ich die Glove bekommen.

Faszinierend, was das ausmacht

Die Hand 🤚 und das Handgelenk werde ich unbedingt fortsetzen. Ganz entspannt, nicht mehr so anstrengend wie der Anfang war.

Button

Auch die Broca-Sprache wie anstrengend das vorher war! Das kann man gar nicht verstehen. 2018 fing das an, dass ich kontern konnte! Und Missverständnisse bildenden sich dann. Huch? Ups, nochmal lesen. Dann weglegen, nach 10 Minuten nochmal lesen, und dann weiter geht’s.

Alles veröffentlicht worden, mit meinem Blog, ohne oder mit der Logopädin. Zum Beispiel, wenn ich das veröffentlichen möchte, zum Beispiel mit Madoo.net oder Logopädie.me, dann natürlich vorher die Logopädin (als Schlussredaktion :)) fragen, ob das alles richtig ist.

Das ist ein langwieriger Prozess. Aber nicht schwieriger, sondern besser geworden. Alles, was so tierisch anstrengend war, die Hand, die Sprache, ist jetzt flüssiger geworden und nicht mehr so staksig.

Ich freue mich auf die nächsten Ziele: Schreiben mit dem Logopäden Alex aus Wien.

 Ich kann ein bisschen schreiben!

Nach fast 10 Jahren harte Arbeit mit Sprache sprechen (mehr als 1000 Stunden mit Broca-Aphasie) Für Madoo.net (Rückmeldungen von der Aphasie-Seite mit mir) und Kolumne, ab 5.3.2020!

Mit meinem Fuß, gehe ich heute zu Stolle Farmsen, Fuß abdrücken für die neue Schiene und in zwei Wochen sie wieder abholen. Sie ist flexibler, aber auch fester.

Packen wir es an!

Mama und Papa haben einen Schutzengel 👼 für mich geschickt.

Reha Damp: das war toll!

 

Es tut so gut, am Meer zu sein und an einem sauberen Strand spazieren gehen! Es ist wunderschön mit dem Rad zu fahren, weil mein Knie trainiert wird und ich genieße das Meer! So weit hätte ich nie laufen können.

Fast 5 Wochen verbrachte ich bei der Reha Damp mit Krafttraining, Schwimmen, Ergotherapie, Physiotherapie, Armeo Spring,  die Strombehandlungen (Zellenbad und Interferenzstrom (IFR), Gleichgewicht, Koordination und den Wellen vor meinem Balkon.

Das Krafttraining war spitze, weil ich 5 Tage die Woche 1 1/2 Stunden, trainiert habe mit den Armen und den Beinen. Und das rechte Knie schwillt langsam ab. „Bitte begleiten! Geräte einstellen!“ sagte die Trainerin S. an alle Trainer. Toll, oder? Sie halfen mir, mit fast einer Hand, die Sachen zu machen wo ich Hilfe brauchte. DANKE! 

Erst eine halbe Stunde, dann 11/2 Stunden Krafttraining

Ich stolperte ohne Ende, besonders an dem Zwischengang zwischen Haus Passat (Zimmer, Essen, Ergotherapie usw…) und dem Haus Gesundheitszentrum (Schwimmen, Strom, Physiotherapie usw…). Dann nicht, dann fahr ich eben Aussenrum mit dem Dreirad!

Rechtes Knie, angeschwollen wegen richtig fallen mit einer Gleitsichtbrille. Dann die Brille zurückgegeben.

Ich hab Rice-up und Protein genommen, vor dem Krafttraining und Protein nach dem Training. Kohlenhydrate 50 g, Gemüse, Tofu, Walnüsse, Protein… und am Abend eigentlich null Kalorien, aber Kartoffelsalat, Kartoffelsalat, Kartoffelsalat… und nicht Tofu oder mehrere Salate! Immer nur Fleisch, auch am Samstag Abend. Das wünsche ich, dass das nächstes mal klappt. Der Chef hat das gesagt das mehr vegetarisches mit viel Gemüse kommt. Darum war ich bei Edeka: Paprika, Eier, Walnüsse.

Bei meinem rechten Arm ist es wunderschön zu sehen, dass sich die Wahrnehmung verändert hat mit Interferenzstrom und Physiotherapie. Ich habe nun ein anderes Gefühl im rechten Arm und Rumpf. Das ist ganz klasse nach so vielen Jahren 9 Jahre) mit Schlaganfall. Der rechte Arm ist kribbelig und ich muss kratzen nach dem Strom mit Interferenzstrom. Außerdem ist meine Hand offener und beweglicher, bei soviel Therapien.

„Und hoch! Wie geht das?“ frage ich. Die Ergotherapeutin sagt: „den Po nach hinten.“ „Cool“, sag ich!

Die Ergotherapie fand 5mal in der Woche statt (zweimal mit Armeo Spring). Aber vor der Therapie hab ich selber das Training mit Mentastim (dann ist die Muskulatur weicher) und Saeboflex (mit Bällen) durchgeführt (wenn es zu der Uhrzeit gepasst hat…)

Zu allen Behandlungen bin ich geradelt (mit kleinen Umwegen am Meer).

Armeo Spring das üben mit dem rechten Arm (Schlaganfall-Seite).

Wenn ich fertig war mit den Therapien dann bin ich weiter geradelt außerhalb des Zentrums. Der Weg war fast ebenerdig mit leichter Steigung. Das war eine gute Übung für mich, auch wenn ich danach fertig war :).

Außerdem hatte ich noch die Wärmepackungen und Marnitzmassage. da wo die Punkte sind, und natürlich fast jeden Tag Physiotherapie.

Danke, Dr Rode-Appelhans dass Sie genehmigt haben, das ich mit dem Dreirad auch innerhalb der Klinik (wegen dem Knie) fahren durfte. Mit 7-8 Terminen am Tag, mit gehen so lange Wege  (wegen Knieschmerz und fallen) das geht nicht, aber mit Aussenrum Dreirad fahren! Toll! 

Es ist wunderschön, im Sturm mit Gischt an der Ostsee Fahrrad zu fahren. Ohne das Fahrrad wären meine Ausflüge nicht möglich gewesen, weil ich bei starken Wind schnell das Gleichgewicht verliere.

Wenn ich nochmal die ganzen Therapien hab, dann immer zu der Reha Damp! Das war klasse! Ich komme wieder!

 

 

Korken hochziehen mit zwei Fingern

Pause machen – aber 3 Wochen üben mit der Ergotherapie trotzdem. Bei der Handspezialistin 🤚Diana Cordes in Wilhelmsburg, die Dame, die eigentlich im Uniklinik Eppendorf (UKE) war. Einmal die Woche ran in der Ergotherapie, dann ran selber und 1-2 mal täglich die rechte Hand und mehr. Ich finde es spannend, was Diana Cordes macht mit meiner Hand.

Erst, wie gewohnt, der Strom Mentastim (1 entspannen, 2 vorstellen, 3 Strom), (dann kribbeln sie eine Weile und weiten sich), dann ~30mal Saeboflex-Training (das die rechte Hand ist weich, durch die Übung mit werfen den rechten Ball), und dann Korken „greifen“. Erst die Hand nach unten, mit dem Handgelenk), dann nach oben, immer noch den Korken halten, dann wieder runter und dann fallen lassen. Drei bis viermal geht das. Dann nicht mehr, die Finger wollen nicht mehr.

Toll das ist (100.000.000 mal sing…. Strom ist toll, weil endlich geht das auf die Finger….nach 6 Minuten Strom (1. Bild) und das 2. Bild nach 11 Minuten.

Nach dem Korken entweder der Ball, oder das umdrehen (oder beides :).

Ich gehe zu Dr Bäumer dem 22. August. Immer sagt sie wann, der Termin ist. Damit sie weiß, was die Übung ist, und damit sie schreiben kann an Dr. Bäumer. Der Botox-Spezialist mit Mentastim, Saeboflex und mehr.

Immer so, wie die Hand und der Plan es möchte. Von 245 MU Botox in den Arm mit der Saeboflex an Anfang bis 4 Jahre später, immer noch Botox, aber weniger: 50 MU.

Ich gehe nur (in den drei Wochen Urlaub) hin zu der Handspezialistin in Wilhelmsburg und selber trainieren.

 

 

Muskeln aufbauen mit Funktionstemme und Wackelbrett

Wackelbrett und Wackelfuss in der  Funktionstemme: Training für die Beine und Schlaganfall mit ein bischen Stabilität. Jetzt muss ich aufbauen die Muskeln – was ein halbes Jahr so gar nicht konnte. Halt linkes Hauptbein mit Knie-Arthroskopie am 27. Dezember, während rechts das gelähmte Bein mit Schlaganfall war.

Erstmal Hansetherapie, dann 15. Februar nach Bad Bramstedt in die Orthopädische (und hoffentlich) Neurologische Rehabilitation.

Erstmal Vojta, jedes Mal dasselbe Schema, halt Muskelaufbau seit Christa Möck, die  Physiotherapeutin, die mich am 3. März 2010 gefunden hat, macht, zweimal in der Woche.

Dann dreimal die Woche das Geräteturnen, zu zweit, ich und der Physiotherapeuten. Das geht so schnell voran – mit Nervenbahnen an der Sensomotorischen Einlage bei Schlaganfall machen kann. Mit Funktionstemme und Sprossenwand und Wackelbrett. Danach entweder Dreiradfahren oder Treppengehen oder gehen.

Einstellen auf äußere Einflüsse, damit Muskulatur sich anpasst und man nicht umknickt. Gute Zusammenarbeit von Nerven und Muskeln im Alltag – bei verschiedenen Untergründen oder Wetterverhältnissen (diesen Absatz hat Hannes Schröder, Physiotherapeut gemacht – Dankeschön!)

Körpertraining für Rumpfstabilität, Anpassungsreaktionen, Gleichgewicht, Wahrnehmung, Stellreaktion. Auf das ich achte während ich esse mit der rechten Seite, schneiden mit der Gurke und Saeboflex-Training mit der Stärke, Kraft (1 Liter Milch in der rechten Achse/Schulterbereich).

Und im Sommer hoffentlich mit Diana Wolff mit dem Handtraining, rechten Daumen vor und greifen. Das noch immer ist mein Ziel, stetig wachsend mit der Wahrnehmung und Astrid Z.

Wackelbrett für die Füße unten – das stabilisiert für Nervenbahnen bei Schlaganfall zum Beispiel.

So dass der Fuß in Sensomotorischen Einlagen (Nervenbahnen) auch die Punkte hat.

Mit dem rechtshändigen Löffel in den Mund

Mit dem rechten Löffel in den Mund nach dem Saeboflex-Training. Das klappt! Ohne das Training auch jetzt. Mittlerweile schon 30 Löffel, wenn ich direkt davor das Saeboflex-Training gemacht hab. Mittlerweile 20-30-40-50 Bälle. Sie ist weicher und ganz anders von der Stärke her und den Empfindungen und Bewegungen.

Mit Extragriff: zum Beispiel von Behrend (~ 8 Euro) oder den Schlauch vom Baumarkt (links zu sehen).

IMG_5438

 

Ich bin fasziniert mit dem Training von Diana Wolff. Sie ist in der Ergotherapie in Wilhelmsburg „Bärenstark und Lebensfroh“: Mit dem Handtraining von Diana Wolff, vorher Uniklinik Eppendorf (UKE),  jetzt in der Praxis Wilhelmsburg, im Ärztehaus. Perfekt für mich im Sommer!

Die andere Saeboflex-Training gibt es weiterhin in der Uniklinik Eppendorf (UKE).

Die Diana Wolff ist klasse. Sie sagt: Was kann ich für Sie tun? Essen mit rechts? Mit dem Löffel? Oh, cool, sag ich. Jaaaaaaaaa.

Ich lasse mich treiben. Aber irgendwie geht das weiter, das merke ich, weil das ist jedes Mal anders und besser in die Richtung Essen.

Mittlerweile ist das schon soweit dass ich schon ohne Saeboflex essen mit rechts bei nicht weichem Hand (mit kleckern noch) rein in den Mund.

Und auf einmal ist das nach 40 Bällen Saeboflex: Wackeln in die andere Richtung mehrfach. Ohne die Saeboflex auch. Dann hört es auf. Mehr üben mit der Saeboflex! Und dann hinterher ohne die Saeboflex weiter üben

Und das macht richtig Spaß und es bringt was. Für die rechte Hand.

 

Handgelenk nicht mehr spritzen

Diana Wolff (UKE) sagt: Handgelenk nicht mehr spritzen? Ausprobieren, locker ist es, und beweglich auch, nach oben gut. Erstes Mal Dr Bäumer (Lübeck) nicht mehr Botox (Xeomin) spritzen in den rechten Unterarm.

Mit Saeboflex-Training. Ich freue mich. Wieder eines der Ziele geschafft – vielleicht.

Ich verstehe nicht warum die Kasse nicht zahlt. Saeboflex ja (nach 11/2 Jahren Prozess im Sozialgericht) aber das UKE-Training nicht. (Link: UKE und dann Reha-Training weiter unten.)

Das UKE-Training ist richtig super! Ohne könnte ich das nicht. Mit der Sprachstörung fällt es mir schwer, alle Übungen zu behalten. Nach einer Zeit ja. Das ist Schlaganfall. Auch die Zahlen konnte ich nicht.

Alles war anders mit dem Schlaganfall. Also – ganz tolle Sache beim UKE – ich möchte doch meinen Arm wiederhaben!

Diana Wolff hat aufgeschrieben, so dass ich das lesen konnte, mehrmals, bis das sitzt. Schöne Sache! Dankeschön noch mal, Diana Wolff! Ihr gebt mir Mut trotz Schlaganfall!

Nach fast 2 Jahren mit der Saeboflex immer weiter. Üben, üben, üben, bis das klappt. So ist meine Strategie :)

Meine Hand ist beweglicher geworden, offener, nicht mehr so verkrampft – dank des Trainings, zurück zu meinem rechten Arm.

bildschirmfoto-2016-12-08-um-16-02-52

UKE-Training mit der Saeboflex

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Ergopädie mit Saeboflex-Artikel:

Mit dem Stifthalter Lafüliki mit rechts schreiben

img_2570

Lafüliki (Stifthalter) – der Halter von dem Zeigefinger und Daumen – einfach phantastisch.

Vor ein paar Jahren konnte ich mit der rechten Hand nur riesengroße Buchstaben (20 cm) schreiben. Jetzt, in dem ich mit der Saeboflex übe, habe ich ganz kleine Bewegungen mit dem rechten Arm und Handgelenk gemacht. So ist der Stand jetzt zur Zeit.

Foto-3

Ganz am Anfang: Botox tierisch viel, da kann ich groß und richtig anstrengend schreiben – 20 cm groß.

Natürlich auch mit der Botox-Behandlung. Es wird immer weniger Botox in die Hand und im Unterarm gespritzt, weil jedes Mal üben mit der Saeboflex.

img_2178

„Ich bin glücklich“ kann ich schreiben jetzt, weil lafüliki-Stifthalter hilft mir sehr. Und weniger groß :)

image

Die Saeboflex-Schiene, noch fast 2 Jahre Training. Ich finde es richtig toll, zu sehen, was das bringt! Danke, Prowalk, das hilft mir!

Ich kann jetzt kleine Buchstaben (2 cm) schreiben, und ganz alleine malen mit rechts und „Birte“ schreiben. Ich schreibe gerne, und bin einfach glücklich, das es weitergeht.

Ich habe eine Schreibhilfe von lafüliki, einem Stifthalter, gefunden. Diese unterstützt meinen rechten Zeigefinger bei den Schreibbewegungen. Am Ende der Schreibhilfe (Bild 1, blau) ist für die Sensibilisierung des Daumens und dem Zeigefinger eingesetzt, für die Motorik.

„Ich bin glücklich“ kann ich schreiben, ganz alleine, mit mehr Kraft und stolz wie Bolle. Diese kleinen Bewegungen von der Saeboflex-Schiene: 100 Bälle in die Kiste schmeißen, hin- und her (fast) jeden Tag trainieren mit der Schiene, ganz alleine zu Hause, und nicht mehr die Feder, sondern nur noch das Gummiband (Bild 4) zum Bälle schmeißen.

img_2359

Malen hin- und herschwingen mit dem Handgelenk und der Schiene Saeboflex.

Zusammen mit der Ergo hab ich das erste Bild mit der rechten Hand gemalt (Bild 5). Ich habe mehr Kraft bekommen, und kann meine Hand immer mehr einsetzen – auf dem Weg zu schreiben, zu malen, und hoffentlich zu greifen.

img_1122

Sensibilisieren – Wahrnehmung machen von der Ergo und der tollen Wahrnehmung.

Ich kämpfe weiter.

Bericht des Trainings mit der Saeboflex im UKE und Selbst

Heftig dolle Spastik – immer mehr Saeboflex üben durch die Bälle hin- und herdrehen und länger der Radius mit der Saeboflex-Schiene verbesserte die aktive Beweglichkeit.

Noch nicht endgradig aber aktiv in einem größeren Rahmen. Deutlich reduziert die Spastik, so dass eine Botox-Behandlung in der Drehbegung des Unterarmes, nicht mehr notwendig ist. Und die Drehbewegung ist richtig schwer, weil, zum Beispiel, mit Schlaganfall, sie drehen übereinander, kompliziert.

Auch beim Alltag mit Gurke und Banane, neuerdings auch Äpfel und Paprika, also sehr mit weicheren Gemüse bis stärkeren in Stücke zu schneiden – ohne dass die rechte Hand seitlich abrutscht.

Das griffadaptierte Besteck ist wirklich klasse, so dass ich dieses Besteck toll mit rechts benutzen kann.

Meistens motiviert bin ich sowieso. Auf das zur Verringerung des Tonus sowie zur Verbesserung und erhält der aktiven Beweglichkeit der Saeboflex-training auch ohne Schiene im Alltag so häufig wie möglich verbessern… auf das zum Greifen des Daumens.

Leider bislang nicht erreichbar ist eine aktive  Extension (sehr hart und irre schwierig) der Finger II- V nicht erreichbar. Zu sehen, wie dass peux a peux des Daumens besser wird, ist toll.

Immer wieder machen, so das der Daumen (spontan abrufbar) aber noch nicht so ganz vereinzelte Extensionsansätze erkennbar sind. Ich hoffe es greift! Da möchte ich hin.

In der Anlage: Fragebogen zur Lebensqualität nach Schlaganfall: vor Trainingsbedingungen 57,79 % (100 %), nach 12 Monaten 53,79 %.

Einschätzung alltagsrelevanter Ziele also Ziel: Gemüse schneiden, Zähne putzen, persönliche Hygiene, Verbesserung dieser Tätigkeiten in der Ausführung um 12 Punkte. Verbesserung der Zufriedenheit in Ausführung der Tätigkeiten um 6 Punkte.

Weitere Artikel mit dem Spastik-Arm zu Weniger-Spastik-Arm durch Saeboflex-Training:

image image image

Immer weniger spritzen mit der Saeboflex

Weniger Botox spritzen in den Finger und in die rechte Hand und den Unterarm, immer mehr Übung mit der Saeboflex.

Der lange Daumenbeuger und der oberflächliche  Zeigefingerbeuger haben aktuell keinen Tonus (lange gedehnt während Prof. Dr. Bäumer bei dem anderen Patienten ist) und wird daher nicht behandelt.

img_1911

Deutsche Stiftung Schlaganfall-Hilfe am Ammersee  Bild: Hanna Retz

img_1912

Deutsche Stiftung Schlaganfall-Hilfe am Ammersee Bild: Hanna Retz

Letztes Jahr: Meine Hand war fest und krallend. Viel Botox, viel üben, üben, üben mit der Saeboflex. Ganz wenig Kraft, nicht lange zu halten.

Einfach genial. Mehr Übung, mehr Halt und Stärke. Das ist mir wichtig, das tut mir gut, zu sehen und weiter zu üben. Irre was das Üben ausmacht. Bin ganz fasziniert, peux a peux so wie der Schlaganfall.

Annehmen

und

Aushalten.

So ist der Schlaganfall bei mir.

image image